Brautmode - Hochzeit und Hochzeitsmode

Das Hochzeitspaar - Braut und Bräutigam

Die Hochzeit bzw. die Hochzeitsmode ist mit ihrem enormen Umfang und ihrer Reichhaltigkeit ein aufregendes Thema. Befindet man sich jedoch in guten Händen, ein auch mit Sicherheit für Frau und Mann lösbares und wunderschönes Thema.

Der absolute Mittelpunkt einer jeden Hochzeit ist wohl seit jeher das Brautpaar - die Braut in ihrem überaus strahlenden, atemberaubendem Prinzessinnenkleid, der Bräutigam in seinem ausgefallenen Hochzeitsoutfit. Bis es soweit ist, sind ein paar Aufgaben zu lösen. Zum Beispiel die Auswahl des perfekten Brautkleides, welcher Stil entspricht meiner Persönlichkeit, welche Passform steht mir denn überhaupt? Mit weitem Rock oder eher schlicht? Mit Schleier, lang oder kurz, das Kleid mit oder ohne Schleppe? Die richtigen Tipps zu all diesen und weiteren Fragen erfahren Sie während der kompetenten Fachberatung in einem der Brautmodengeschäfte in Ihrer Nähe. So auch bei uns.

Erster Schrift ist die rechtzeitige Planung. Manchmal, wenn einmal eine Kleidergröße nicht vorrätig ist und der Designer das Kleid anfertigt, dauert es schon einmal zwei bis drei Monate.

Wie komme ich zu meinem Traumkleid

Die erste Anprobe zum Aussuchen circa 7 Monate vor dem geplanten Hochzeitstermin in 2-3 Geschäften vereinbaren. So hat die Braut die Möglichkeit a) den Überblick bei der Vielzahl an Kollektionen und Modellen zu behalten und  b) sich vor Ort von der Beratung einen Eindruck zu verschaffen.

Auf eine "Beratung ohne Termin" oder "Einfach mal vorbeischauen" wie es manchmal in der Werbung heißt, sollten Sie sich nicht einlassen. Denn sind alle Fachkräfte in einer anderen Beratung nützt einem auch ein "Beraten ohne Terminvereinbarung" nichts. Schade um Ihre wertvoll Wartezeit. Für eine ausführliche Brautkleidberatung, parallel auch mit dem Ausprobieren von Zubehör rund 1 bis 2 Stunden einplanen. Ist diese doch lösbare Hürde Terminplanung bedacht, geht es an die Details. Achten Sie mit geübtem Auge frühzeitig darauf, ob neben dem Brautkleid auch ausreichend viele verschiedene, zum Brautkleid passende Brautaccessoires im dem Geschäft mit angeboten werden. Manchmal hört leider die Beratung mit dem Verkauf des Kleides auch schon wieder auf. 

Es geht um die kleinen aber auch nicht weniger wichtigen Dinge wie Schleier, Brautdessous, Schuhe, Kopf- und Haarschmuck, Fascinator, Boleros, Strümpfe, Handschuhe, Brauttasche, Reifrock und und und...  Leicht erkennbar, ein nicht gerade kleines "Rund um das Kleid".

Brautkleider - Hochzeitskleider Essen

Die Ruhrstadt Essen bietet für eine anstehende Hochzeit wie die Ihre, ausreichend verschiedene Einkaufsgelegenheiten und Beratungsmöglichkeiten. Unsere Empfehlung: vereinbaren Sie wie schon beschrieben rund 7 Monate vor der Hochzeit Ihre(n) Beratungstermin(e), am Besten in zwei bis maximal drei der ansässigen Brautmodengeschäfte. Mit einer zentralen Lage einzelner Brautgeschäfte in Essen sind diese gut auch fußläufig erreichbar. Bei der Planung zur Anzugauswahl des Bräutigams verhält es sich ein klein wenig anders, detaillierter dazu in unserer Rubrik Bräutigam.


Die Begleitung zur BrautKleidersuche

Planen Sie als Braut die Anzahl Ihrer Begleitung bewusst. Es hilft Ihnen wenig, jemanden von den entfernten Kolleginnen dabei zu haben, die Sie und Ihren persönlichen Typ nicht so genau oder überhaupt nicht kennt. Nehmen Sie also vertrauenswürdige Personen zu Ihrem Termin mit, die Ihnen ihre ehrliche Meinung sagen. Alles Weitere ergibt sich vor Ort meist von allein. Schon dabei sind Sie, liebe Braut der Mittelpunkt, ohne wenn und aber. Nicht gestresst oder gehetzt von der Arbeit eine solche wichtige Entscheidung angehen. Nehmen Sie sich die Zeit und Ruhe, wir von Mode für Braut und Bräutigam nehmen Sie uns für Sie.

BRAUTMODE ESSEN - Mode für Braut und Bräutigam Essen

Unser Team, größtenteils alles gelernte Schneiderinnen, freut sich tatsächlich über Ihren Besuch. Erfahren Sie unsere persönliche und herzliche Art. Ihr Vorteil: In einigen anderen Brautmodengeschäften wird bei Fachpersonal, wie auf wirklich gute Schneiderinnen mehr und mehr verzichtet. Nicht so bei uns! Das geschulte Auge einer Schneiderin ist goldwert und bringt oftmals tolle Lösungsvorschläge mit sich, so z.B. wie ein bestimmtes Kleidermodell an einer speziellen Figur oder entsprechender Körpergröße optimal zur Wirkung kommt. Oder wie ein Träger angesetzt wird, um das Corsagenoberteil richtig zur Wirkung zu bringen? Verzichten Sie nicht auf einen solchen Schatz an Erfahrung! Erfragen Sie bei Terminvereinbarungen bereits frühzeitig, ob das jeweilige Geschäft eigene Schneiderinnen hat oder aber dort eine Fremdschneiderei sich weiter kümmern muss.

Die verschiedeneN Zubehörthemen

Auszug: Schleier / Boleros / Handschuhe / Schuhe / Stolen / Gürtel / Haar- und Kopfschmuck / Ringkissen und Strumpfbänder

Der Änderungstermin steht an

Ist dann Ihr Kleid mit dem darauf abgestimmten Zubehör ausgewählt, geht es ins Detail. Rund zwei bis drei Monate vor der Hochzeit (Ausnahmen für kurzfristige oder schwangere Bräute gibt es immer wieder) kommt die Braut erneut zu uns, zum sogenannten Abstecktermin. Darin bespricht eine unserer Schneiderinnen mit Ihnen bei einer erneuten Anprobe, welche der Arbeiten zu erledigen sind.

 

Sofort im Anschluss vereinbaren Sie mit ihr einen Abholtermin. Bei diesem Termin, der ein bis zwei Wochen vor der Hochzeit stattfindet, zieht die Braut das abgeänderte Kleid noch einmal an, prüft die Arbeiten der Schneiderin und die korrekte Passform des Kleides nebst Zubehör, und so könnten Sie dann theoretisch auch sofort los starten. Ihr großer Auftritt als Braut in ihrem ganz besonderen Traumkleid wartet auf Sie!